• Olivia

Heute schon genug Wasser getrunken?

Das ist eine Frage die ich meinen Kundinnen immer stelle. Wer Probleme mit der Haut hat, muss dringend darauf achten viel Wasser zu trinken. Und ja, nur Wasser. Keine Limonaden, keine Schorlen, Milch und Kaffee oder Tee gelten auch nicht.

Wer seinem Körper etwas gutes tun will, sollte etwa 3 Liter Wasser am Tag trinken. Natürlich gibt es verschiedene Formeln den perfekten Wasserkonsum zu berechnen, aber die obligatorischen 3 Liter sind ein relativ guter Durchschnittsrichtwert. Natürlich gibt es Ausnahmen die aus medizinischen oder körperlichen Gründen mehr Wasser benötigen oder weniger. Meine Erfahrungswerte zeigen jedoch, dass kaum jemand die 3 Liter am Tag annähernd erreicht. Zumindest nicht mit purem Wasser.

Vielen Menschen schmeckt Wasser einfach nicht. Zu allem Übel, sollte es auch noch am besten stilles, zimmertemperiertes Wasser sein. Mein Tipp ist es, verschiedene Mineralwasser auszuprobieren, denn jedes Wasser ist unterschiedlich mineralisiert und das schmeck man. Vielen hilft es auch sich eine Zitronenscheibe (natürlich unbehandelt) ins Glas zu tun. Oder es etwas zu kühlen. Natürlich muss man sich auch an das viele trinken gewöhnen. Ich habe es ganz gut geschafft, in dem ich mir immer ein Glas Wasser bereit gestellt habe und ungefähr alle 15-20 Minuten 3 große Schlucke genommen habe. Mittlerweile nehme ich 5 Schlucke ohne das Gefühl zu haben zu ertrinken oder das mir das Wasser Oberkante Unterlippe steht. Natürlich muss man auch besonders am Anfang oft auf die Toilette. Das legt sich aber mit der Zeit. Man sollte nach Möglichkeit versuchen, das Wasser über den Tag verteilt zu sich nehmen.

Die Haut ist unser größtes Organ und besteht etwa zu 80% aus Wasser. Zudem ist sie für die Schutz- und Abwehrfunktion gegenüber äußeren Einflüssen und auch für die Wärmeregulation des Körpers zuständig und hat somit eine lebenswichtige Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, sie gut zu unterstützen.

Wer Wasser trinkt, fördert die Vitalität seiner Haut. Schon etwa zehn Minuten nach dem Trinken wird die Haut besser durchblutet, mit mehr Sauerstoff versorgt und so der Hautstoffwechsel angekurbelt. Die erhöhte Stoffwechselaktivität unterstützt die Schutz- und Abwehrfunktion der Haut. Dieser innere Vitalisierungseffekt macht sich langfristig in einem frischeren Aussehen der Haut bemerkbar.

Wer zu wenig trinkt bekommt eher Cellulite, Unreinheiten, Pickel und Krampfadern. Wasser ist der Grundbaustein für gesunde Hautzellen. Trinkt man zu wenig, machen sich die ersten Knitterfältchen bemerkbar und die Haut fühlt sich angespannt an. Wasser sorgt also von innen heraus für Elastizität und schöne Haut, mehr noch als Cremes die von außen aufgetragen werden. Deshalb ist es für die Schönheit so wichtig, genug zu trinken. So manches Fältchen, Unreinheiten oder dunkle Augenringe ließen sich also schon durch regelmäßiges ausreichendes Trinken vermeiden.

Auch vor und nach einer Kosmetik Behandlung ist es optimierend für das Ergebnis, viel zu trinken. Nach einer Mesoporation fördert der durch Wasser angekurbelte Stoffwechsel der Haut die Aufnahme der eingeschleusten Hyaluronsäure. Nach einer Dermabrasion fördert schon ein Glas Wasser die Regenerierung der Haut und unterstützt die Bildung neuer Hautzellen.


Skin Effect Studio

Olivia Tessmer

Ulmenweg 1

64319 Pfungstadt / Eschollbrücken

 

phone: 0176/ 981 75 444

E Mail: Olivia@skineffect-studio.de